News

KJP-TK 3. Sitzung

News >>

Kinder-und Jugendparlament-3. Sitzung

11.09.2014- Beginn: 9:28 Uhr, Ende: 11:55 Uhr

Teilnehmer: 7 + 4 Vorstandsmitglieder ( Julian W., Ana T., Simon G., Erik R. )

Schulen: Emmy-Noehter-Gymnasium
                 Evangelisches Gymnasium

  • Marc Ludwig: Bastelquartett aus 4 Jugendlichen-Klischees ( Rückseite Projekte)- bis 11 Uhr anwesend
  • Orte der Ausgrenzung/ Integration: Mein Kiez verändern, 12-21 Jahre ( SPI )
  • Kenntnisse im Bereich Inklusion zur Unterstützung jugendlicher Migrantinnen/Migranten und Jugendorganisationen einsetzen. Dazu bringen sie die vorhanden Strukturen des methodischen Ansatzes für ePartizipation räumlich und methodisch für Kinder und Jugendliche aus TK ein und wollen einen Beitrag der Kulturellen Bildung leisten.
  • aufgeteilt in 3 Phasen : Virtuelle Pase, Phase der Weiterbildung und Ideenentwicklung und Umsetzung der Taten zur Veränderung des Kiez
  • www.kiez-veraendern.de
  • QR-Ralley an Schulen in unteren Klassenstufen, SOR-AG
  • Kooperation ( Mein Kiez ) - größere Projekte mit Politikerbeteiligung-Jugendaustausch zu Intergration und Ausgrenzung

Vorstand Ana: Soziales und Integration

  • Flüchtlingsheim Besuch als Projekt- Orte der Ausgrenzung, Organisation von bestimmten Workshops ect.
  • Hausaufgabennachhilfe für Asylbewerber- Patenschaft für Familien, Kind- soziale Aktivitäten ( Kino, Fußball ect.-Frage der Kostenübernahme )
  • wie soll man die Asylbewerber ansprechen ( 1. Schritt )- Problem der Isolierung auf Pausenhöfen
  • Veranstaltungen - Kulturaustausch über GSV eventuell
  • Zusammenarbeit am EVG Gymnasium mit Rotem Kreuz-Flüchtlinge an Schule und gemeinsamer kultureller Austausch ( Fest ) aber längeres Zusammensein wird noch kritisch gesehen unter Schülern


Besondere Informationen:

 1.1 : Julian Westphal ist als Vorsitzender des KJP-TK aus persöhnlichen Gründen zum 11.09.2014 zurückgetreten. Damit ist diese Funktion zur Zeit unbesetzt. In Anbetracht der nächsten Parlamentssitzung am 07.11.2014 liegt es in unserem Interesse einen Nachfolger zu finden. Hierfür gibt es die Möglichkeit dies auf Facebook, der Website des KJP, der Homepage des Bezirksamts zu veröffentlichen. Des weiteren sollte über einen Schulverteiler an alle Schulen diese Information rausgehen----Schulverteiler einrichten!! --- monatliche Infos an Schulen dringend  erwünscht, Verwaltung siehe 1.6!

1.2 : Zusammenarbeit mit Asylbewerberheimen und Einrichtungen ( Integrationsbeauftragte ect.) für größeren Kulturaustausch mit Asylbewerbern im FEZ. Eventuelles Programm : Kulturprogramm, Spiel und mehr und gemeinsames Essen- Überlegungen zu Fahrkarten und Veranstaltungsräumen----Projektgelder des Bezirks im Vorraus 3 Monate planen und bis zu 2000€ abrufbar!

1.3 : Plädoyer an alle Schulen im Bezirk zur Integration der Willkommens Klassen in die GSV! - Vetreter jeder Klasse-höhere Einbindungsrate in den Schulalltag ermöglicht-Fertigstellung bis zur nächsten Vorstandssitzung!

1.4 : Aufgrund dessen, dass zur 3. Sitzung nur 7 externe Personen und nur 4 Personen aus dem Vorstand erschienen, ist der Beschluss gefasst worden gegen den gesamten Vorstand bei der nächsten Vorstandssitzung ein Misstrauensvotum zu stellen. Jeder sollte sich hinterfragen ob er Schule/Arbeit mit den Parlamentsaktivitäten vereinen kann und wirklich so engagiert bei dem Projekt KJP dabei ist wie noch am Anfang. Es wird nicht immer möglich sein alle AG's ect. ausfallen zu lassen. Es wird außerdem nicht möglich sein zu verhindern, dass die Sitzungen in der Schulzeit stattfinden werden.  Das Votum dient dazu eine klare Position zu beziehen. Es ist die Möglichkeit einvernehmlich zu gehen und es neuen Personen zu ermöglichen sich zu engagieren, die hinter dem KJP stehen. Es ist jedem überlassen, es sollte allerdings klar sein, dass wir eine feste Struktur benötigen um das Parlament am Leben zu halten.

1.5 : Die Bewerbungsfrist für die United Games of Nations 2014/2015 ist bis 17.Oktober verlängert worden. Eine Zusammenarbeit auf Vernetzungsebene wird nicht sattfinden für das Jahr 2014/2015!

1.6 : Die Mail-Adresse : info@kjp-tk.de sollte neu übernommen werden um die Öffentlichskeitarbeit des KJP am Leben zu halten. Außerdem sollte ein Vorstandsverteiler eingerichtet werden. Bitte dann auch wieder Micha und Corinna vom FEZ als Unterstützer mit in den Verteiler packen. Außerdem einen Schulverteiler über SSA erstellen.

1.7 : zur nächsten Vorstandssitzung sollten außerdem folgende Fragen geklärt werden : Was brauchen wir persöhnlich für das KJP? , Was wollen wir beitragen, verändern erreichen?, Was bedeutet eure Funtion im KJP für euch?, Könnt ihr der Verantwortung nachkommen?

1.8 : Micha und Corinna stehen absofort offiziell wieder als Betreuer hinter dem KJP. Solltet ihr Sorgen, Probleme oder Misstände sehen wendet euch bitte an sie! Bitte unterscheidet, dass sie in keiner Art und Weise Gedankengut vorgeben und uns beeinflussen. Sie sind lediglich der Stützpfeiler des Gesamtkonstrukts KJP

1.9: Die Finanzplanung für das KJP wird bis zum 1.10 abgeschlossen sein. Das Geamtbudget betrug 5000€ und wird in mehrere Bereiche verteilt. Dazu zählen Verpflegung, Technik und Werbeartikel.

1.10: Euer Protokollant war : Simon Golombek.

Mit rot markierte Punkte erfordern besondere Dringlichkeit!

Termine:

  • 1.10.2014 : Finanzen müssen vollständig abgeschöpft sein
  • 3.10.2104 : Wanderung mit den Asylbewerbern aus dem Sallvador-Allende-Haus als Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch. Anschließendes Picknick, welches im Sinne der AG Soziales mit 200€ vom KJP unterstützt wird.
  • 14.10.2014: Mein Kiez Verändern: "Orte der Integration, Orte der Ausgrenzung" -Ideentisch ePartizipation- Beginn: 16 Uhr-19 Uhr, Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 184, 12524 Berlin
  • Oktober : --- Vorstandssitzung ---
  • 7.11.2014 :  4. Parlamentssitzung- Beginn 14 Uhr!
  • 19.12.2014: 5. Parlamentssitzung- Beginn 9:30 Uhr!

Kinder und Jugendparlament-Treptow Köpenick

 

<< zurück